Von Axel Kaspar

    Wer etwas oder mehr über Osteuropa erfahren will, muss nicht bis zum Ural oder ans östliche Mittelmeer fahren. Mein Reisetipp: Cottbus - das Festival des osteuropäischen Films.

    2018 fand das 28. statt, ich war zum zehnten Mal als Zuschauer dabei. Gezeigt wurden 217 Filme aus 45 (Ko-) Produktionsländer in den Wettbewerben Spielfilm, Kurzspielfilm, U18 Jugendfilm und Spectrum sowie in elf weiteren Sektionen. Allein schon die Titel dieser Sektionen dokumentieren die interessante Vielfalt des Festivalprogramms - SPOTLIGHT: GEORGIA / CLOSE UP UA (Ukraine) / FREUND ALS FEIND (Thema: Bespitzelung und Verrat) / REGIO: SILESIA (Oberschlesien) / RUSSKIY DEN / POLSKIE HORYZONTY.

    Diese „Nebenreihen“ wurden von der Cottbuser Bevölkerung ebenso begeistert aufgenommen wie die Wettbewerbsfilme. 22.000 Besucher (darunter 500 akkreditierte Fachgäste) stellten einen neuen Zuschauerrekord auf. Fünfzehn der 217 Filme habe ich gesehen, drei davon bewegen mich bis heute besonders. Tief erschüttert und mit Wut im Bauch habe ich Anfang November oft das Kino verlassen.

    Bewerbungen für die Kinderjury des Goldenen Spatzen 2019 möglich

    Bewerbungsschluss: 18.01.2019

     

    Vom 2. bis 8. Juni 2019 findet in Gera und Erfurt das Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz statt. 1979 ins Leben gerufen, feiert das Festival 2019 sein 40. Jubiläum. Es ist das größte seiner Art in Deutschland und lädt Publikum und Fachbesucher ein, sich einen Überblick über deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und digitale Angebote für Kinder zu verschaffen. Das Besondere: Die Preise für die besten Filme und Beiträge, die GOLDENEN SPATZEN, werden von einer Kinderjury vergeben. Hierfür werden ab sofort interessierte junge Filmfans zwischen 9 und 13 Jahren gesucht.

     

    Bewerben können sich Kinder, die

    • ... aus Deutschland, Österreich, Südtirol, der Schweiz, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, dem Fürstentum Liechtenstein oder Luxemburg kommen
    • ... zwischen 9 und 13 Jahre alt sind
    • ... bereit sind, nach Gera und Erfurt zu kommen und während des Festivals die unterschiedlichsten Filme und Sendungen zu schauen
    • ... es sich zutrauen, gesehene Beiträge mit den anderen Filmfans kritisch zu diskutieren, zu bewerten und sich gemeinsam für die besten Beiträge zu entscheiden
    • ... Spaß daran haben, bei der feierlichen Preisverleihung in Erfurt am Freitag, dem 7. Juni 2019 die GOLDENEN SPATZEN zu überreichen

    Wann? 08. November 2018, 15:00-16:30 Uhr

    Wo? Filmforum (kleiner Saal), Dellplatz 16, 47051 Duisburg

    Der Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. lädt im Rahmen der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ zusammen mit dem Filmbüro NW e.V. und der Grimme-Akademie zu einem Praxisgespräch ein, das während des Festivals „doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche“ in Duisburg stattfindet:

    Das Jahr 2018 bringt Schwung in das dokumentarische Arbeiten für junges Publikum. Erst kürzlich gab die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ bekannt, zukünftig auch Dokumentarfilme zu fördern. Im Gespräch mit den Projektverantwortlichen Margret Albers und Bettina Braun werden aktuelle Aspekte der Ausschreibung „Der besondere Kinderfilm“ 2019/2020 sowie das neue Filmstipendium des Landes NRW vorgestellt. Ferner berichtet die Filmemacherin Joya Thome von ihren Produktionserfahrungen, der künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und warum sie ihr nächstes Projekt dokumentarisch erzählt. Die Moderation übernimmt Aycha Riffi, Leiterin der Grimme-Akademie.

    14. Ahrenshooper Filmnächte vom 14.-17. November

    Die Künstlerkolonie Ahrenshoop heißt vom 14. bis 17. November Filmschaffende und Cineasten zu den Ahrenshooper Filmnächten willkommen.

    Sechs Wettbewerbsfilme sowie drei Filme des Sonderprogramms füllen die Kinotage des kleinen Filmfestivals. Dabei können sich die Besucher auch in diesem Jahr auf eine hochkarätig besetzte Jury freuen, der die Aufgabe zufällt, den "Besten Film" und das beste Drehbuch zu küren. Neben dem Jurypreis wird es wieder den "Förderpreis" geben, den die Kurverwaltung Ahrenshoop gemeinsam mit dem Künstlerhaus Lukas für ein herausragendes Drehbuchausgelobt hat.

    Wann? 20.09.2018

    Wo? Zossener Str. 4, 10961 Berlin


    
Am Donnerstag, den 20.09.18 ab 19.00 Uhr geben die Serienexperten und Sachbuchautoren Gunther Eschke und Rudolf Bohne einen Einblick in die verschiedenen dramaturgischen Elemente zeitgemäßer Serien.
    
Anlass des Film- und Fernsehgespräches ist die komplett überarbeitete Neuauflage ihres Buches "Bleiben Sie dran! – Dramaturgie von TV-Serien“, in dem sie praktische Tipps für professionelle Serienschreiber/innen zum Umgang mit Märkten und Zielgruppen, Figuren, Genres, Strukturen und Erzählweisen vermitteln.


    Die Teilnahme am Film- und Fernsehgespräch ist kostenfrei. Falls Sie teilnehmen möchten, senden Sie eine formlose Anmeldemail mit dem Stichwort "BLEIBEN SIE DRAN!" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


    Das Gespräch findet statt am Donnerstag, den 20.09.18 von 19.00 bis ca. 20.30 Uhr in der Zossener Straße 4. Danach besteht die Möglichkeit zu einem lockeren Austausch bei Bier, Wein und Limonade.

    Konferenz 'Zukunft Kinderfilm' in Weimar, 6. und 7. September 2018

    Am 6. und 7. September findet in Weimar die Konferenz ZUKUNFT KINDERFILM statt. Ausgerichtet wird sie vom Kuratorium junger deutscher Film. 

    Dabei geht es um den Austausch mit Vertretern aller Bereiche der Kinderfilmbranche und die Diskussion der Frage, wie die Vielfalt des Kinderfilms besser zum Publikum finden kann. Wer dabei sein und die Diskussion mitgestalten möchte, kann sich unter www.zukunft-kinderfilm.de anmelden.

    Die zu diskutierenden Fragen lauten unter anderem:

    Datum: 18. August 2018, ab 15 Uhr

    Ort: Kino Zukunft am Ostkreuz

    Am 18. August richtet das Netzwerk Berliner Filmfestivals Festiwelt die sechste Ausgabe der Langen Nacht der Filmfestivals aus, bei der ab 15 Uhr das große Spektrum der Berliner Filmfestivals vorgestellt wird. Parallel an fünf verschiedenen Orten werden im Kino Zukunft rund 100 Kurz- und Langfilme aus der ganzen Welt gezeigt. Dazu gibt es Konzerte, Diskussionen und weitere Events.

    Partnerfestivals der Langen Nacht sind nach der Pressemitteilung

    11mm Fußballfilmfestival, achtung berlin – new berlin film award, Afrikamera, Boddinale, Filmfestival Contravision, Down Under Berlin – Australian & New Zealand Film Festival Festival, Festival of Animation Berlin, Film:Schweiz, Französische Filmwoche Berlin, INTERFILM Internationales Kurzfilmfestival Berlin, KUKI Internationales Kinder und Jugendkurzfilmfestival Berlin, Lithuanian Film Festival „Litauisches Kino Goes Berlin“, One World Berlin Human Rights Film Festival, Prachtige films, Russische Filmwoche in Berlin, Shebeen Flick Irish Film Festival Berlin, Soundwatch Berlin Music Film Festival, Uranium Film Festival Berlin, Webfest Berlin, Weihnachtsfilmfestival, ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin.

    Verschiedene Festivals präsentieren Filme auf der Langen Nacht, die ein dementsprechend breitgefächertes Programm an Vorführungen zu bieten hat.

    Seite 1 von 3

    © 2017 Berliner Film- und Fernsehverband e. V. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

    Please publish modules in offcanvas position.